B2B Tessa Konsumgüter und Handel

Digital Asset Management für SLV

SLV GmbH
  • Hohes Maß an System-Individualisierung
  • CDN-Anbindung
  • TESSA-Akeneo-Konnektor
  • 300.000+ digitale Assets

Unternehmensprofil

1979 gegründet mit Hauptsitz in Übach-Palenberg ist heute SLV einer der weltweit führenden Leuchten-Hersteller. Das internationale Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt moderne und qualitativ hochwertige Beleuchtungs-Lösungen. Nach mittlerweile über 40 Jahren auf dem Markt hat das Unternehmen 15 Tochtergesellschaften und vertreibt in über 100 Ländern seine Lichtlösungen.

Inzwischen kann die SLV GmbH auf über 8.000 Produkte und mehr als 600 Mitarbeiter europaweit zurückgreifen, um den Kunden ihre Vision von Licht nahe zu bringen.

  • Produkte 4.000+
  • Mitarbeiter 600+
  • Tochtergesellschaften 15

Auftrag

SLV arbeitete zuvor mit einem zwar bekannten, aber veralteten DAM-System. Mit dieser On-Premises-Software konnten nur wenige Dateiformate genutzt werden, was zu Einschränkungen im alltäglichen Betrieb geführt hat. Das alte System hätte mit massiv höheren Lizenz-Kosten und einem sehr komplexen Umstellungs-Prozess zu einer vollumfänglichen Mediendatenbank umgestellt werden können. Das zugehörige Lizenzmodell und die mangelnden Cloud-Infrastruktur haben aber zusätzlich dazu geführt, sich gegen diese Lösung zu entscheiden und den Markt nach neuen Möglichkeiten zu sondieren.

SLV wollte die bestehende DAM-Lösung gegen eine State of the Art, SaaS Enterprise-Lösung ablösen. Hierbei war dem Leuchten-Hersteller eine gute Integration mit dem gewählten PIM-System aus dem Hause Akeneo wichtig.

Leistungen

  • service-icon
    Software­entwicklung
  • service-icon
    Consulting
  • service-icon
    Hosting
  • service-icon
    Tessa DAM

Lösung

Unser selbst entwickeltes TESSA DAM-System unterstützt heute SLV ideal bei der Verwaltung digitaler Assets (Bilder, Dokumente, Videos, etc.). TESSA wurde über den Akeneo Konnektor mit dem PIM-System von SLV verbunden. Über definierte Regeln werden heute digitale Assets automatisiert mit Produkten verknüpft. Außerdem wurde ein CDN an TESSA angebunden, um die weltweite Verfügbarkeit der Produktbilder zu steigern.

Weiterhin wurde nach Kundenanforderungen individualisiert. Aufgrund von speziellen Workflows und Gewohnheiten der potenziellen Anwender des Systems wurde die Suche nach Produktbildern in Tessa speziell nach Kundenwünschen angepasst. Es wurde ein Akeneo Plug-in installiert um einen direkten Zugriff aus dem Akeneo PIM auf die vorhandenen Medien in Tessa ermöglicht. Die Schnittstelle des Digital Asset Management Systems wurde so angepasst, dass mögliche Performance Probleme angrenzender Systeme vermieden werden.

  • Oliver Kleinjans
    Teamleader Sales Master Data Management
    SLV
    Ich habe selten so eine entspannte Systemeinführung miterlebt!
    Die Umstellung auf die Tessa als neues Digital Asset Management System lief komplett reibungslos. Ich habe selten so eine entspannte Systemeinführung miterlebt! In nicht einmal zwei Monaten stand das Ding!

Zurück

Wir freuen uns, dich kennen zu lernen.

Was ist die Summe aus 2 und 6?

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die EIKONA Media GmbH meine Angaben speichert und zur Beantwortung meiner Anfrage verwenden darf. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.